Entspannungstraining

Sie fühlen sich aktuell kraftlos, energielos, mühelos, antriebslos? es fehlt an entspannung, energie und auch an zeit?

Dann entspannen Sie mit mir!

Angeleitete Entspannungsreisen sind eine wunderbare Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und seinem Körper die notwendige Entspannung zu geben. Es ist erwiesen, dass sich Entspannungsmethoden positiv auf unseren Körper und unsere Psyche auswirken.

Haben Sie manchmal Lust auf eine kleine Auszeit? …

… dann entspannen Sie mit mir.

Die Entspannungsreise – fantasievoll, naturverbunden oder visionär

Ich führe Sie durch die Ihre ganz persönliche Entspannungsreise und helfe Ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. Dabei bediene ich mich individueller Imagination, die auf Sie und Ihr persönliches Thema abgestimmt sind. Das können Kraftquellen sein, wenn Sie sich energie- und antriebslos fühlen. Sehr effizient sind Entspannungsreisen bei Stressthemen und Überforderung. Ihre Gedanken kreisen und Sie können diese nicht abschalten? Dann sind sie hier genau richtig!

Neben der körperlichen Entspannung können innere Spannungen auf bewusster und unbewusster Ebene abgebaut werden. Im Unterbewussten wurzelt meist tief, was uns selbst nicht bewusst ist. Wenn Sie keine Bilder sehen können, dann seien Sie bitte nicht enttäuscht. Das bedeutet dann keinesfalls, dass die Entspannungsreise wirkungslos ist. Seien Sie geduldig und üben Sie weiter.

Sie sind noch skeptisch? Jedes Entspannungstraining kann von Ihnen unterbrochen oder beendet werden – sie sind zu keiner Zeit willenlos, wehrlos oder gar manipulierbar.

Für wen ist dieses Entspannungstraining geeignet?

Für psychisch gesunde Menschen, die an keinen Anfallserkrankungen (zum Beispiel Epilepsie), Atemschwäche oder Herzfunktionsstörungen leiden. Es könnte nämlich durch die Verringerung der Atem- und Herzfrequenz in diesen Fällen zu Störungen kommen. Ich bitte Sie in Ihrem Interesse mich darüber im Vorfeld zu informieren. Wir finden eine andere und für Sie geeignete Methode, wie Sie gut entspannen können.

Mögliche Begleiterscheinungen von Entspannungstrainings

Mögliche, aber in der Regel unbedenkliche Begleiterscheinungen können sein: Häufiges Schlucken, vermehrte Tränenflüssigkeit, verlangsamte Atmung, Magen- oder Darmgeräusche (glucksen), Gefühl besonderer Schwere oder Leichtigkeit, Wärme oder Kälte, Muskelzucken, innere Unruhe, Herzklopfen, Juck- oder Hustenreiz, Niesen

Entspannen sie mit mir. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Entspannungsreise.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.